Montag, 14. April 2014

Neue Bambusfelgen für 2014

Für die Saison 2014 stellt Antonio Cermenati neue Bambusfelgen für Drahtreifen her. Sie entsprechen den baugleichen Felgen in Buchenholz, Modell SPRINTER.


Optional werden die Bambusfelgen sowohl im bereits bekannten Farbton natur, als auch im Farbton caramel angeboten.
Dadurch hat man mehr Möglichkeiten bei der farblichen Gestaltung des Fahrrades. In diesem Fall habe ich einen Ledersattel und Lenkergriffe im Farbton honig verwendet.
Die faltbaren Drahtreifen VITTORIA OPEN CORSA SC passen mit ihren braunen Flanken sehr gut zu dem Fahrrad, wie ich finde. 


 
 
Vor dem Laufradbau mache ich immer eine optische Kontrolle der Bohrungen für die Speichennippel und die Ventile. Ein Dreikantschaber oder eine Rundfeile dient dabei zur Entfernung von überschüssigem Lack oder von Spänen.
Beim Ventil ist auch zu prüfen, in welche Richtung die benachbarten Speichennippel weisen. Standard ist normalerweise bei oben stehendem Ventil in Fahrtrichtung gesehen links. Hiervon ist das Muster der Speichen beim Einlegen in die Nabe abhängig.
Bei den Drahtreifenfelgen hat es sich bewährt, alle Speichennippel und die mitgelieferten Unterlegscheiben in die Felge einzulegen.
 
 


Für die 28" Felgen mit ULTIMATE OPTIONAL (und auch für die Schlauchreifenfelgen in 28" und die MTB-Felgen) steht eine Speichenlängenberechnung zur Verfügung. Die vorbelegten Werte für die Naben beziehen sich auf die aktuellen Modelle von Campagnolo. Wer andere Naben verwendet, muss die Werte anhand der Skizze mit einer Schieblehre ermitteln.
 
Ein Formular zur Speichenlängenberechnung steht zur Verfügung.
 


 



 

 

Keine Kommentare:

Kommentar posten