Freitag, 14. November 2008

TRAFILTUBI-Webseite in deutsch online

Eine deutsche Version der Trafiltubi Webseite ist inzwischen verfügbar. Dort ist die Geschichte der Firmen GILCODESIGN und TRAFILTUBI, die beide von GILberto COlombo gegründet wurden, nachzulesen. Dieser hat in der fünfziger und sechziger Jahren sehr erfolgreich Rahmen für Rennwagen entworfen. Ein Beispiel ist der Ferrari 500, mit dem die F1-Weltmeisterschaften 1952 und 1953 gewonnen wurde. Hier wird das Fahrzeug von Gerhard Berger gefahren.



Die Historie der Herstellung von Stahlrohren für den Fahrrad-Rahmenbau ist ebenfalls nachzulesen. Rahmen wie der COLNAGO MASTER oder der CINELLI LASER gehen auf Entwürfe von GILCO zurück.

Es ist auch ein Buch erschinen, welches sich gut als Weihnachtsgeschenk eignet. Für etwa 40 Euro kann es über die GILCODESIGN-Webseite bestellt werden. Es trägt den Titel "GILCO Le macchine di Gilberto Colombo".

Dort ist auch eine Rahmenskizze des Alfa Romeo 1900 aus den 50er Jahren abgebildet. Für den Rahmen wurden verschiedene Karosserien entwickelt. Diese Versionen als Berlinetta und als Roadster stehen derzeit zum Verkauf.

Keine Kommentare:

Kommentar posten