Sonntag, 24. Dezember 2006

SIMONCINI SUPER INOX

Hier ist zunächst eine Gesamtansicht des Rades. Der Rahmen ist muffenlos gelötet aus dem Edelstahlrohrsatz REYNOLDS 953. Gebaut wurde er von SIMONCINI in Italien. Ich habe ihn unpoliert per Post bekommen und die Oberflächenbehandlung in Eigenregie selbst vorgenommen.
Zunächst wurden mit schmalen Streifen Schmirgelleinen der Körnungen 400, 600 und 800 die Lötstellen geglättet. Danach wurden die Rohre ebenfalls mit Schmirgelleinen geschliffen. Wichtig ist dabei immer nur in Längsrichtung der Rohre zu arbeiten. Nach dem Schmirgeln sollten alle Riefen und Unregelmäßigkeiten aus dem Material verschwunden sein. Dann habe ich grüne Polierpaste mit einer Sisal-Polierscheibe aufgetragen. Zum Abschluß wurde weiße Abklärpaste mit einer Filz-Polierscheibe verwendet.

Hier sind die Polierutensilien zu sehen. Es fehlen nur die Bohrmaschine und der Dremel mit einer Filzscheibe um die Lötstellen zu bearbeiten.

Keine Kommentare:

Kommentar posten